«

»

Mrz 18 2016

Prof. Dr. Michael Staack ist neuer Sprecher des Beirats der Clausewitz-Gesellschaft

Der Beirat der Clausewitz-Gesellschaft e.V. hat auf seiner Sitzung am 16. März 2016 Michael Staack zu seinem neuen Sprecher gewählt. Staack übernimmt diese Aufgabe von Generalmajor a.D. Christian E.O. Millotat, der diese Funktion seit 2013 ausgeübt hatte.

Der Präsident der Clausewitz-Gesellschaft, Generalleutnant a.D. Kurt Herrmann, dankte Millotat für sein außerordentliches Engagement und seine Beratung. Michael Staack wünschte er viel Erfolg und eine glückliche Hand für seine neue Aufgabe.

Prof. Dr. Michael Staack, Jg. 1959, lehrt seit 2006 Politische Wissenschaft, insbesondere Internationale Beziehungen, an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg. Zuvor war er u.a. Professor für Internationale Politik an der Universität der Bundeswehr München (2001-2006). Michael Staack hat Politikwissenschaft, Neuere Geschichte und Öffentliches Recht studiert. Er absolvierte zahlreiche Forschungsaufenthalte und Gastprofessuren in China und in den USA. Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Deutsche Außenpolitik, Europäische Sicherheit, Kooperation und Konflikt in Ostasien, Nukleare Ordnung sowie Theorie und Praxis der Schutzverantwortung (Responsibility to Protect).

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen