Ehrenmedaille

Die Begründung für die Stiftung der

EHRENMEDAILLE GENERAL VON CLAUSEWITZ

liegt in den Zielen der Clausewitz-Gesellschaft. Die Stiftungsurkunde vom 1. Juni 1968 besagt, dass die Gesellschaft jährlich einen Offizier der Bundeswehr auszeichnen wird, der sich in der Ausbildung für den Generalstabs- / Admiralstabsdienst der Bundeswehr befindet. Die Medaille wird zum Abschluss der Lehrgänge an der Führungsakademie der Bundeswehr verliehen.

Medaille_R Medaille_V

Die Verleihung der Medaille ist an folgende Bedingungen geknüpft: Der betreffende Offizier soll eine Jahresarbeit verfasst haben, die auf wissenschaftlicher Grundlage eigene schöpferische Gedanken zum Ausdruck bringt. Diese Gedanken sollen richtungsweisend für den Aufbau und Bestand des Gemeinwesens und für die Entwicklung der Rechte und der freiheitlichen Lebensform der Menschen förderlich sein. Die Arbeit soll nach dem Urteil des dem Offizier vorgesetzten Kommandeurs eine weit über dem Durchschnitt stehende Leistung darstellen.

Preisträger

Die Begründung für die Stiftung der EHRENMEDAILLE GENERAL VON CLAUSEWITZ liegt in den Zielen der Clausewitz-Gesellschaft. Die Stiftungsurkunde vom 1. Juni 1968 besagt, dass die Gesellschaft jährlich einen Offizier der Bundeswehr auszeichnen wird, der sich in der Ausbildung für den Generalstabs- / Admiralstabsdienst der Bundeswehr befindet. Die Medaille wird zum Abschluss der Lehrgänge an der …

Seite anzeigen »

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen