Previous Next

Willkommen bei der Clausewitz-Gesellschaft e.V.

Die Clausewitz-Gesellschaft e.V. begrüßt Sie herzlich und dankt Ihnen für Ihr Interesse an unserer Website. Diese gibt Ihnen einen Überblick über die Arbeit der Gesellschaft, ihre Zielsetzungen, ihre Organisation, ihre Veranstaltungen und anderes mehr. Sie bietet Ihnen darüber hinaus in einer umfangreichen Dokumentation interessante Informationen über die Themen unserer Arbeit, vor allem auf den Gebieten …

Weiterlesen

„China und Indien im regionalen und globalen Umfeld“, Michael Staack, David Groten (Hrsg)

Prof. Dr. Michael Staack, Mitglied und ehem. Sprecher des Beirats der Clausewitz-Gesellschaft ist Mitherausgeber des Buches „China und Indien im regionalen und globalen Umfeld“ Auch mit Blick auf das letzte Berliner Colloquium 2018 ist das Buch höchst aktuell und lesenswert. ISBN 978-3-8474-2191-7, Verlag Barbara Budrich

Berliner Colloquium: Die koreanische Halbinsel im Kräftefeld regionaler und globaler Machtinteressen

Dr. Karl-Heinz Kamp

Die koreanische Halbinsel im Kräftefeld regionaler und globaler Machtinteressen Berliner Colloquium 2018 der Clausewitz-Gesellschaft e.V. vom 21. bis 23. März 2018 Die koreanische Halbinsel und der asiatisch-pazifische Raum sind in den Brennpunkt der Weltpolitik gerückt. Die Interessen von China, Russland, Japan und den USA treffen hier aufeinander. Eine Sicherheitsarchitektur existiert nicht. Die Lage ist sehr …

Weiterlesen

Jahrbuch der Clausewitz-Gesellschaft e.V. 2017

Das Jahrbuch 2017 der Clausewitz-Gesellschaft e.V.  ist zum Download verfügbar.

„China als Ordnungsmacht? Chinesische Geopolitik in Nordkorea, dem Südchinesischen Meer und der neuen Seidenstraße“ – RK West am 24. 01. 2018

Nachdem Dr. Enrico Fels vom Center for Global Studies der Universität Bonn im September des vergangenen Jahres im RK West bereits über die Geopolitik in Südostasien vorgetragen hatte, stand in einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Köln-Bonner Sektion der Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik (DWT) die Rolle Chinas in der Region und als globaler Player mit erweiterter …

Weiterlesen

„Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum: Eine Antwort auf aktuelle und zukünftige hybride Bedrohungsszenarien?“ – RK West am 08. 01. 2018

Generalmajor Vetter bei der Vorstellung des Kommandos Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr

Das immer bedeutsamer werdende Thema „Cyber“ hatte im RK West bereits mehrfach im Mittelpunkt gestanden – zuletzt im Januar 2014, als die Reaktion der NATO auf die strategische Herausforderung Cyber-Sicherheit thematisiert wurde. Darüber hinaus waren in mehreren Veranstaltungen die deutschen Planungen zur Aufstellung eines eigenen Organisationsbereichs „Cyber- und Informationsraum (CIR)“ umrissen worden. Nachdem das neue …

Weiterlesen

Wohltaten und Umverteilung vor Sicherheit und Verteidigung – Behörden Spiegel – Generalleutnant a.D. Dr. Klaus Olshausen

(BS) Schon im Wahlkampf im letzten Jahr war offensichtlich, dass zu den wortgewaltigen Konzepten in der EU und zu den bereits 2016 gebilligten Verpflichtungen in der NATO gegenüber dem Wähler kein reiner Wein einschenkt wurde, was dies an Veränderungen und erheblichen zusätzlichen Mitteln vor allem auch im Bundeshaushalt für unsere Bundeswehr insgesamt bedeutet.

Weiterlesen

„Ein Jahr Präsident Trump“ – Werner Sonne beim RK SÜDWEST

Einleitung Am 5. Februar 2018 besuchte der Journalist und Autor Werner Sonne das Forum Mainz. Das Forum Mainz ist eine Kooperation der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und der Clausewitz-Gesellschaft. Er trug zum Thema „Ein Jahr Präsident Trump: Entwicklungen im Bereich der transatlantischen Beziehungen“ vor.

Weiterlesen

Kampf der Kulturen und Wirtschaftssysteme? – RK Südwest am 23.01.2018

Der Regionalkreis Südwest der Clausewitz-Gesellschaft hatte am 23. Januar 2018 zur 100. Vortragsveranstaltung „Kampf der Kulturen und Wirtschaftssysteme?“ in das Bildungszentrum der Bundeswehr nach Mannheim geladen.

Weiterlesen

„Clausewitz in seiner Zeit – Zur Kriegs- und Kulturgeschichte der Jahre von 1780 bis 1831“ – Prof. Dr. Peter Paret

Im Text auf der Rückseite des Buches heißt es dazu: „Sechs der sieben Kapitel dieses Buches vereinigen mentalgeschichtliche und biographische Perspektiven.  Sie verfolgen Clausewitz‘ Leben und die Entwicklung seiner spezifischen Ideen unter Anregungen aber auch Widersprüchen seiner Zeit: der Ablehnung alles Doktrinären und der Einbeziehung psychologischer Motivationen, wie schon in seinen ersten historischen Schriften.

Weiterlesen

„WEISSER RING – Sicherheit für Opfer“- RK West am 27. 11. 2017

Diesem Thema war die abschließende Vortragsveranstaltung des Regionalkreises WEST im Jahr 2017 gewidmet. Referent an diesem Abend war der Leiter der Außenstelle Bonn des WEISSER RING e. V., Direktor a. D. und Oberst d. R. Dr. rer. pol. Alexander Poretschkin.

Weiterlesen

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen