Previous Next

Willkommen bei der Clausewitz-Gesellschaft e.V.

Die Clausewitz-Gesellschaft e.V. begrüßt Sie herzlich und dankt Ihnen für Ihr Interesse an unserer Website. Diese gibt Ihnen einen Überblick über die Arbeit der Gesellschaft, ihre Zielsetzungen, ihre Organisation, ihre Veranstaltungen und anderes mehr. Sie bietet Ihnen darüber hinaus in einer umfangreichen Dokumentation interessante Informationen über die Themen unserer Arbeit, vor allem auf den Gebieten …

Weiterlesen

Abschreckung und Abrüstung nach Ende des INF-Vertrags – Innere Kohäsion der Allianz wichtiger als das Schließen der nuklearen Lücke?

 Zusammenfassung Die fortdauernde Gestaltung einer starken NATO in einer Welt mit Nuklearwaffen ist erforderlich sowohl für eine wirksame Abschreckung als auch eine nachhaltige Politik der Nichtweiterverbreitung von Nuklearwaffen. Denn ohne die Allianz kann in der heutigen machtpolitischen Wirklichkeit eine Proliferation der Nuklearwaffen auch unter den Mitgliedstaaten durchaus als überlebenswichtig beurteilt werden. Um Russland von der …

Weiterlesen

Rüstungsstreit mit geopolitischen Konsequenzen – Verlust für die Allianz – Gewinn für Putin

Zusammenfassung Die Beziehungen zwischen der Türkei und den europäischen Staaten und den USA sind seit einer Reihe von Jahren durch unterschiedliche Beurteilung des Handelns der jeweils anderen Seite bei mehreren Feldern und in verschiedenen Regionen belastet. Die Lieferung russischer S-400 Flugabwehrraketen an Ankara und die darauf folgende Aussetzung der Mitwirkung der Türkei an dem F-35 …

Weiterlesen

Kurz-Information 03-19 der Führungsakademie der Bundeswehr

Die Kurz-Info 3-2019 der FüAkBw der Führungsakademie zum Download (zum Lesen bitte anklicken)

Aktuelles – zum Ende des INF -Vertrages in diesem Monat

Die Studiengruppe „Europäische Sicherheit und Frieden“ der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler e.V. (VDW) bringt Ihre Sorgen zum Ende des INF-Vertrages im August dieses Jahres in einer jetzt veröffentlichten Stellungnahme (zum Lesen bitte Anklicken) zum Ausdruck. In der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler vernetzen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen wissenschaftlichen Disziplinen, die ihre Verantwortung für die Folgen von …

Weiterlesen

Wechsel der Leitung im Regionalkreis Bayern

Nach achtjähriger Amtszeit als Leiter des Regionalkreises Bayern übergibt Generalleutnant a.D. Heinz Marzi zum 1. August 2019 an Brigadegeneral a.D. Gerhard Schulz.

Weiterlesen

Vortrag des Generalinspekteurs der Bundeswehr General Eberhard Zorn am 04. Juli 2019 beim RK SÜDWEST im Institut Français in Mainz

Am 04. Juli 2019 trug der Generalinspekteur der Bundeswehr General Eberhard Zorn im Institut Français in Mainz über das Thema „Aktuelle Perspektiven und Herausforderungen der Bundeswehr“ vor.

Weiterlesen

Bleibende Erinnerung an den ehemaligen Ehrenpräsidenten – Feierstunde zu Ehren von General a.D. Ulrich de Maizière in Koblenz

Zahlreiche hochrangige Gäste folgten am 9. Juli 2019 der Einladung der Bundesministerin der Verteidigung, Frau Dr. Ursula von der Leyen, nach Koblenz zum Symposium „Innere Führung – heute“ und zum Festakt aus Anlass der Umbenennung des Zentrums Innere Führung in „General Ulrich de Maizière Campus“.

Weiterlesen

Japans neue Militärstrategie – Vortrag Dr. Corff vor RK Nord am 18.06.2019

Das Jahr 2019 bietet eine gute Gelegenheit für einen näheren Blick auf die Sicherheits- und Verteidigungspolitik Japans.

Weiterlesen

RK NORD: Leutnant zur See Jonas Nawrath berichtet über seine Teilnahme an der 59. Konferenz zur Außenpolitik der US- Marineakademie.

Im Rahmen eines Vortragsabends des RK Nord am 18.Juni 2019 berichtete Leutnant zur See Jonas Nawrath über seine Teilnahme an der der 59. Konferenz zur Außenpolitik der US- Marineakademie in Annapolis/USA. Vom 9. bis 11. April 2019 hatte er an dieser Konferenz teilgenommen. Nawrath absolviert zurzeit ein Master-Studium der Internationalen Beziehungen an der Helmut-Schmidt-Universität in …

Weiterlesen

„Gezeitenwechsel – nationale und internationale Herausforderungen an das Heer“ – RK WEST am 17. 06. 2019

Die Metapher „Gezeitenwechsel“ umschreibt anschaulich den tiefgreifenden sicherheitspolitischen Wandel vom Kalten Krieg über eine Phase der vertrauensvollen Kooperation und Annäherung zwischen Ost und West bis hin zu der aktuell wieder verschärften Lage in Europa durch die konfrontative Politik Russlands.

Weiterlesen

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen