Category: Beiträge Mitglieder

Beiträge von Mitgliedern

Nachfolgend finden Sie Veröffentlichungen von Mitgliedern zu verschiedenen Themen. Die Veröffentlichungen geben die Meinung des jeweiligen Mitglieds, jedoch nicht die der Clausewitz-Gesellschaft e.V. wieder.

„China und Indien im regionalen und globalen Umfeld“, Michael Staack, David Groten (Hrsg)

Prof. Dr. Michael Staack, Mitglied und ehem. Sprecher des Beirats der Clausewitz-Gesellschaft ist Mitherausgeber des Buches „China und Indien im regionalen und globalen Umfeld“ Auch mit Blick auf das letzte Berliner Colloquium 2018 ist das Buch höchst aktuell und lesenswert. ISBN 978-3-8474-2191-7, Verlag Barbara Budrich

Rezension des Buches „JAHRBUCH INNERE FÜHRUNG 2017“ von Dr. D.-Holger Müller, Oberst a.D.

Mit dem Jahrbuch 2017 liegt nunmehr der neunte Band in dieser Reihe vor und wie stets haben die Herausgeber die darin enthaltenen Beiträge unter ein Leitmotiv gestellt. Diesmal geht es um „die Wiederkehr der Verteidigung in Europa“ und, daraus abgeleitet, um die Frage nach der „Zukunft der Bundeswehr“. Gleich im ersten Beitrag zeigt Gerlinde Groitl …

Weiterlesen

„Der gute Soldat. Politische Kultur und soldatisches Selbstverständnis heute.“ von Uwe Hartmann

In der Reihe „Standpunkte und Orientierungen“ des Miles-Verlages ist ein neues Buch von  Dr. Uwe Hartmann erschienen. Der Autor, Oberst im Generalstabsdienst der Bundeswehr, spart darin nicht mit Kritik an denjenigen, die für den Zustand der Bundeswehr und insbesondere der Inneren Führung Verantwortung tragen. Darüber hinaus entwickelt er ein geistiges Koordinatensystem, das dem Leser hilft, …

Weiterlesen

Wohltaten und Umverteilung vor Sicherheit und Verteidigung – Behörden Spiegel – Generalleutnant a.D. Dr. Klaus Olshausen

(BS) Schon im Wahlkampf im letzten Jahr war offensichtlich, dass zu den wortgewaltigen Konzepten in der EU und zu den bereits 2016 gebilligten Verpflichtungen in der NATO gegenüber dem Wähler kein reiner Wein einschenkt wurde, was dies an Veränderungen und erheblichen zusätzlichen Mitteln vor allem auch im Bundeshaushalt für unsere Bundeswehr insgesamt bedeutet.

Weiterlesen

Besprechung des Bildbandes Fields of Battle – Lands of Peace 1914-1918 von Michael St Maur Sheil

Nach der ersten verlorenen Marneschlacht im Herbst 1914 hatten sich die deutschen Truppen im Westen in ein Stellungssystem eingegraben, von der Kanalküste durch Belgien und Ostfrankreich bis zur Schweizer Grenze, und sich bis zum Kriegsende von 1918 erfolgreich gegen britische, belgische, französische und amerikanische Truppen verteidigt. Die Gegner Deutschlands gruben sich ebenfalls ein, als ihre …

Weiterlesen

Die Türkische Armee. Von Mete Han (209 v. Chr.) über Atatürk zur Gegenwart

Von Eckard Lisec Die jüngsten Ereignisse in der Türkei haben nicht nur für die Türkei, sondern auch für die türkische Armee die Frage aufgeworfen „Quo Vadis?“. Wer die Tradition dieser Armee, das Denken und die Absichten ihres bisher kemalistisch geprägten Generalstabes verstehen will, muss weit in die Geschichte eintauchen – in die vorosmanische, die osmanische …

Weiterlesen

„Clausewitz in seiner Zeit – Zur Kriegs- und Kulturgeschichte der Jahre von 1780 bis 1831“ – Prof. Dr. Peter Paret

Im Text auf der Rückseite des Buches heißt es dazu: „Sechs der sieben Kapitel dieses Buches vereinigen mentalgeschichtliche und biographische Perspektiven.  Sie verfolgen Clausewitz‘ Leben und die Entwicklung seiner spezifischen Ideen unter Anregungen aber auch Widersprüchen seiner Zeit: der Ablehnung alles Doktrinären und der Einbeziehung psychologischer Motivationen, wie schon in seinen ersten historischen Schriften.

Weiterlesen

„Canaris, die Abwehr und das 3. Reich“ von Waldemar von Münch

Herausgeber: Jürgen W. Schmidt ISBN 978 – 3 – 89574 – 930 – 8 Das Buch ist im Verlag Dr. Köster, Berlin erschienen und kostet 19,80 € Der Autor Oberst Waldemar von Münch (1884 – 1966) vormaliger Seeoffizier und Teilnehmer der Skagerrakschlacht 1916, trat 1935 in die Wehrmacht ein und kam aufgrund seiner Auslandserfahrung wenig …

Weiterlesen

„Positionen und Argumente im Kampf mit Brüssel“ – Prof. Dr. Markus C. Kerber

In diesem Werk setzt sich der Autor kritisch mit der dem Widerspruch zwischen der legislativer Ambitioniertheit der Europäischen Kommission und einem gleichzeitig wachsenden Rechtsungehorsam auseinander. Er überlässt es dem Leser, die rechtspolitischen Schlüsse aus seinem Werk zu ziehen zu ziehen. Der Autor ist Professor für öffentliche Finanzwirtschaft und Wirtschaftspolitik an der Technischen Universität Berlin und …

Weiterlesen

Maj i.G. Dr. Kai Lütsch „Der Geist des Krieges – Ein Neuansatz in der ganzheitlichen Betrachtung der Theorie des Krieges bei Carl von Clausewitz“

Vorwort zum Buch Der Geist des Krieges von Dr. Kai Christoph Lütsch Was ist nicht schon alles über den preußischen General und Strategieexperten Carl Phillip Gottlieb von Clausewitz geschrieben worden. Passagen seines berühmten Werkes „Vom Kriege“ wurden und werden häufig zitiert, vielfach missverstanden, wiederholt instrumentalisiert, und sie sind auch nach fast zweihundert Jahren weiterhin aktuell …

Weiterlesen

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen