Alois Bach, Carola Hartmann (Hrsg.) – Unbekannte Helden des Alltags

Anlass für dieses Buch war die breite und überaus berechtigte Verwendung des Begriffs des “Helden des Alltags” während der Corona-Pandemie. Warum ist dies bei den Soldaten, die aus den Einsätzen zurückkehren, so anders?

Wir glauben, dass dies vor allem daran liegt, dass die Menschen in unserem Land zu wenig darüber wissen und nicht erkennen, dass auch die Soldaten dem Schutz des Lebens verpflichtet sind und unsere freiheitlichen demokratischen Werte selbst in den gefährlichsten Einsätzen beachten. Daher haben wir authentische Berichte von Soldaten und ihren Ehefrauen zu einem Sammelband zusammengefasst. Diese Berichte zeigen: Soldaten sind nicht nur militärische Profis, die Kämpfe erfolgreich bestehen wollen. Ihnen geht es um die Werte, für die wir stehen und denen wir alle verpflichtet sind. Sie orientieren sich daran selbst in den gefährlichsten Gefechtssituationen. Und immer geht es ihnen um den Schutz von Menschen. Jedes Menschenleben zählt. Verantwortung und Humanität stehen bei ihrem Handeln im Vordergrund. Belastungen nehmen sie und ihre Familien in Kauf

Alois Bach, Carola Hartmann (Hrsg.) Unbekannte Helden des Alltags.
Soldaten und Ehefrauen berichten über Verantwortung, Humanität und Belastung im Auslandseinsatz

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen