Strategisches Denken in KMU und die Lehren von Clausewitz

Was können kleinere und mittlere Unternehmen von einem Kriegstheoretiker aus dem frühen 18. Jahrhundert lernen?

Eine Menge, wie die beiden Autoren Alois Camenzind und Urs Fueglistaller in ihrem Buch «Strategisches Denken in KMU und die Lehren von Clausewitz» glaubwürdig erläutern.

Denn Analogien bestehen durchaus: «Ein gemeinsamer Charakterzug von KMU, Familienunternehmen und Organisationen, die von den Lehren von Clausewitz profitieren können, ist die Agilität. Clausewitz hatte früh in seiner Militärkarriere erkannt, wie zentral die Kunst des agilen, auf einer durchdachten Strategie beruhenden Verhaltens in der Kriegsführung ist. Erfolgreiche Unternehmen wissen dies ebenfalls. Ohne Marktmacht, Monopolstellung oder Gebietsschutz nützt einem die Sturheit und das Beharren auf ewig Gleichem herzlich wenig. Es zählen vielmehr das Wissen um die eigenen Werte, eine Sinngebung hinter den Zielen, die Markt- und Kundennähe, die Geschwindigkeit gut überlegter Entscheidungen, der richtige Zeitpunkt der Aktion sowie das daraus abgeleitete konsequente Handeln in Abstimmung mit den vorhandenen Ressourcen. ‚Be smart and punch‘ anstatt ‚too big to fail‘ lautet das Motto agiler Unternehmen», schreiben die Autoren im Vorwort zum Buch.

Camenzind und Fueglistaller richten sich an Unternehmerinnen, Unternehmer und Führungskräfte aus agilen Unternehmen und Organisationseinheiten, «die strategisch und operativ gefordert sind. Das strategische Bewusstsein vieler unternehmerisch geführten Firmen ist geprägt vom Neuen: neue Technologien, Trends auf den Märkten, Veränderungen der Konkurrenz und der eigenen Kompetenzen. Gerade deshalb ist die Reflexion mit dem Alten sinnvoll, denn oft erkennen wir in unseren strategischen Grundsätzen die Erfahrungen der Vorfahren», wie etwa beim preußischen General Carl von Clausewitz (1780 -1831)

Alois Camenzind ist Mitglied der Clausewitz-Gesellschaft, Sektion Schweiz.

Das Buch ist erschienen im Buchverlag Neue Zürcher Zeitung,

164 Seiten, 28 Grafiken und Tabellen.
Format 17 × 24 cm, gebunden
Fr. 50.– (UVP) / € 43.–
ISBN 978-3-03823-917-8

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen