Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

RK WEST: Der WEISSE RING – Sicherheit für Opfer

27. November, 18:00 - 20:00

Vortragender: Direktor a.D. Dr. Alexander Poretschkin, Leiter der Außenstelle Bonn des WEISSEN RINGS
Thema: Der WEISSE RING – Sicherheit für Opfer
Datum: Montag, 27. November 2017, 18:00 Uhr
Ort: Besucherzentrum Bundesministerium der Verteidigung, Hardthöhe, Haus 820

Wer kennt nicht die Fernsehsendung „Aktenzeichen XY…ungelöst“, die seit 1967 bis heute spektakuläre Kriminalfälle zeigt und die Bevölkerung zur Mithilfe bei der Aufklärung aufruft. Oftmals lief einem ein kalter Schauer über den Rücken, wenn Eduard Zimmermann, der 300 Folgen der Sen-dung moderierte, freitagabends teils grausige Kapitalverbrechen ins heimische Wohnzimmer projizierte und damit – oft erfolgreich – versuchte, der Täter habhaft zu werden. Ging es bei der TV-Sendung primär um Täterermittlung, so reifte doch bei Eduard Zimmermann und einigen Mitstreitern die Idee, nicht nur auf Täter und deren Strafverfolgung zu fokussieren, sondern sich auch um die Opfer zu kümmern, die bis dahin keine Lobby hatten und die mit den Tatfolgen einschließlich der psychischen Traumata weitgehend alleine zurechtkommen mussten. Dies führte dann bereits 1976 zur Gründung des Vereins „WEISSER RING – Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e. V.“ in Mainz. Zwischenzeitlich wurden neben dem deutschen Verein auch Landesverbände in Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Ungarn und Tschechien gegründet, die sich auch in diesen Ländern dem Opferschutz widmen. Opferschutz wird trotz des 1976 in Deutschland erlassenen Opferentschädigungsgesetzes nach Meinung vieler Bürger nicht hinreichend wahrgenommen. Oft wird beklagt und auch parteipolitisch postuliert, dass der Täterschutz eine höhere Priorität genießt als der Opferschutz. Ob dies objektiv zutrifft oder doch eher subjektives Empfinden ist, sei an dieser Stelle dahingestellt. Diese Einschätzung ist aber ein Beleg für die Notwendigkeit und Unverzichtbarkeit der Arbeit des „WEISSEN RING“. Der Name „WEISSER RING“ ist jedem von Ihnen bekannt, was die Organisation tatsächlich leistet, vielleicht schon weniger. Herr Direktor a. D. Dr. Alexander Poretschkin ist seit seiner Pensionierung im Jahr 2014 Mitglied im „WEISSEN RING“. Seit 2015 leitet er die Außenstelle Bonn des Vereins und seit 2016 ist er Landespräventionsbeauftragter für Nordrhein-Westfalen. Wer wäre berufener als er, uns zum Thema: „Der WEISSE RING – Sicherheit für Opfer“ vorzutragen.

Details

Datum:
27. November
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Regionalkreis WEST
E-Mail:
rkwest@clausewitz-gesellschaft.de

Veranstaltungsort

Besucherzentrum des Bundesministeriums der Verteidigung, Bonn
Fontainengraben 150, Haus 820 (Besucherzentrum)
Bonn,Nordrhein-Westfalen53123Deutschland
+ Google Karte

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen