Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

RK WEST: 100. Jahrestag des Beginns der Schlacht von Verdun

24. Oktober 2016, 18:00 - 21:00

Thema: 100. Jahrestag des Beginns der Schlacht von Verdun
Vortragender: Generalmajor a.D. Dipl.-Ing. Hartmut Schmidt-Petri

Die Lage in Europa könnte besser sein. Das Vereinigte Königreich will das Rad der europäischen Integration zurückdrehen. Die nicht überwundene Finanz- und Systemkrise in Südeuropa droht – trotz der Unsummen, die die EZB in die Märkte pumpt – mittelfristig die EURO-Zone zu sprengen. Im Osten unseres Kontinents zündelt Russland und schert sich wenig um die vereinbarten Prinzipien der Zusammenarbeit in Europa. An der Südostflanke unseres Kontinents tobt seit Jahren ein erbitterter Bürgerkrieg, der schon Hunderttausenden das Leben gekostet und Millionen aus ihrer Heimat vertrieben hat. Die noble Geste Deutschlands, aus humanitären Gründen – unter Hintanstellen der in der EU vereinbarten Regeln und in einem anfangs wenig koordinierten Prozess – weit mehr als eine Million Flüchtlinge aufzunehmen, ist unter den europäischen Nachbarn, insbesondere den östlichen, auf wenig Verständnis gestoßen und hat den Zusammenhalt in der EU nicht gerade gefördert. Die Sorge vor Überfremdung treibt nicht nur rechtsextreme Parteien um, und islamistische Terroranschläge tragen zusätzlich Verunsicherung in die Bevölkerung. Alle Defizite und Gefahren für ein friedliches und prosperierendes Europa aufzuzählen, könnte auch einen unverbesserlichen Optimisten in die Depression treiben. Zwar trägt das übliche beständige Relativieren aller Probleme im Allgemeinen wenig zu deren Lösung bei; aber manchmal kann vielleicht ein Blick in die Geschichte doch helfen, die Dimension dieser Probleme besser einzuordnen.
Wir erinnern uns, dass sich vor gerade einmal 100 Jahren zwei Kulturvölker im Herzen Europas im wahrsten Sinne des Wortes bis aufs Blut bekämpft und die Blüte ihrer Jugend auf dem Schlachtfeld geopfert haben. Die Schlacht von Verdun im Jahr 1916 hat für dieses Geschehen zu Recht eine besondere Symbolkraft entfaltet. Gerade auch mit Blick auf die heutigen Probleme Europas ist es daher m.E. lohnenswert, die politischen und militärischen Absichten und Ziele, die zur Schlacht führten, deren Auswirkungen und das zeitgeschichtliche Umfeld etwas näher auszuleuchten.

Datum:
24. Oktober 2016
Zeit:
18:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Regionalkreis WEST
E-Mail:
rkwest@clausewitz-gesellschaft.de

Veranstaltungsort

Besucherzentrum des Bundesministeriums der Verteidigung, Bonn
Fontainengraben 150, Haus 820 (Besucherzentrum)
Bonn,Nordrhein-Westfalen53123Deutschland
+ Google Karte

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen