Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

RK SÜDWEST: Der Untergang von Napoleon Bonaparte

15. Januar, 17:30 - 20:00

Thema: Der Untergang von Napoleon Bonaparte
Vortragender: Oberstleutnant a.D. Hans-Joachim Linden
Datum: Mi, 15.01.2020, 17:30

Im Februar 2018 hat Oberstleutnant a.D. Linden beim Regionalkreis Südwest der Clausewitz-Gesellschaft eindrucksvoll über den gescheiterten Feldzug Napoleons nach Russland im Jahre 1812 referiert. Er hat den Niedergang Napoleons eingeleitet.

Unser Referent wird in Fortsetzung der Geschichte des napoleonischen Zeitalters behandeln, wie im Zuge der im Dezember 1812 zwischen preußischen und russischen Truppen und der folgenden Kriegserklärung des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. und Zar Alexander I. von Russland die Befreiungskriege gegen Napoleons Herrschaft begannen. Ihr erster Höhepunkt war die Völkerschlacht von Leipzig im Herbst 1813, die Napoleon gegen die Kriegskoalition von Russland, Preußen und dem hinzugekommenen Österreich verlor.

Die Befreiungskriege fanden im Frühjahr 1814 in Ostfrankreich ihre Fortsetzung und führten zur Niederlage und Abdankung von Napoleon, den die Verbündeten daraufhin nach Elba verbannten.

Schwerpunkt des Vortrags von Oberstleutnant Linden wird die Schlacht von Waterloo im Juni 1815 sein, die der nach 100 Tagen aus Elba nach Frankreich zurückgekehrte Napoleon gegen die Truppen des Herzogs von Wellington und des Marschalls Blücher verlor. Napoleon wurde danach nach St. Helena verbannt.

Der Vortrag endet mit der Frage: „Was blieb, bzw. bleibt von Napoleon?“

Thomas Nipperday hat den ersten Band seiner Deutsche Geschichte von 1983 mit folgendem Satz begonnen: “Am Anfang war Napoleon. Die Geschichte der Deutschen, ihr Leben und ihre Erfahrungen in den ersten eineinhalb Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts, in denen die ersten Grundlagen eines modernen Deutschland gelegt worden sind, steht unter seinem überwältigenden Einfluss”.

Uns erwartet ein Vortrag zu einem vielschichtigen und im Zeitalter der Multinationalität hoch aktuellen Thema.

 

Wir freuen uns auf den Vortrag eines langjährigen Mitglieds unseres Regionalkreises, einem Kenner der französischen Geschichte und Streitkräfte, die er als Bataillonskommandeur, im Stab des Deutschen Bevollmächtigten in Fontainebleau und beim Eurokorps erworben hat.

Details

Datum:
15. Januar
Zeit:
17:30 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Regionalkreis SÜDWEST
E-Mail:
rksuedwest@clausewitz-gesellschaft.de

Veranstaltungsort

Bildungszentrum der Bundeswehr, Mannheim
Seckenheimer Landstr. 12
Mannheim, 68163 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Website:
http://www.bildungszentrum.bundeswehr.de/
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies indem Sie auf "Zustimmen" im Cookie-Banner klicken

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen