Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

RK SÜDWEST: „Der Feldzug Napoleons nach Russland 1812“

15. März, 19:00 - 21:00

Thema: Der Feldzug Napoleons nach Russland 1812
Vortragender: Oberstleutnant a.D. Hans-Joachim Linden
Datum: 15.03.2018, 17:30

In seinem monumentalen Roman „Krieg und Frieden“ schrieb Leo Tolstoi über den Russlandfeldzug Napoleons von 1812: „Am 22. Juni 1812 überschritten die Heere Europas die russische Grenze.“ Im nach Napoleons Willen größten Heer das die Welt je gesehen hatte, (ungefähr 500.000 Mann) dienten Soldaten fast aller Nationen Europas, nur ein Drittel Franzosen. Den Hauptteil der nichtfranzösischen Kontingente bildeten die Deutschen, mit knapp 130.000 Mann. Darunter befanden sich etwa 24.000 Bayern, rund 20.000 Sachsen, circa 17.000 Westfalen und etwa 18.000 Württemberger sowie Soldaten aus den anderen Rheinbundstaaten. Viele von diesen kehrten nicht mehr lebend zurück. So erreichten von den 18.000 Württembergern beispielswese nur 300 wieder ihre Heimat.

Unser Referent wird vor allem das badische und württembergische Kontingent der Großen Armee behandeln uns seine Ausführungen mit Bildern des württembergischen Generalmajors und Malers Christian Wilhelm von Faber du Faur (1780 bis 1857) illustrieren. Dieser hatte der als Oberleutnant an dem Feldzug teilgenommen. Damit folgt Linden der neuen Richtung der Geschichtswissenschaften, vermehrt Bilder bei der Darstellung historischer Begebenheiten zu ihrer Interpretation heranzuziehen. Der Oberstleutnant a.D. wird die größte Katastrophe der Militärgeschichte, die eine multinational gegliederte Truppe bis dahin erlitten hat, vorstellen, und er wird dabei aufzeigen dass Multinationalität kein Kind unserer Zeit ist.

Details

Datum:
15. März
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstalter

Regionalkreis SÜDWEST
E-Mail:
rksuedwest@clausewitz-gesellschaft.de

Veranstaltungsort

Bildungszentrum der Bundeswehr, Mannheim
Seckenheimer Landstr. 12
Mannheim, 68163 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.bildungszentrum.bundeswehr.de/

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen