Aug 03 2015

Clausewitz-Gesellschaft und Deutsche Atlantische Gesellschaft besuchen HQ USAREUR

Vor 60 Jahren trat die Bunderepublik Deutschland dem NATO-Bündnis bei. Am 30. Juli 2015 besuchten aus diesem Anlass 90 Mitglieder der Clausewitz-Gesellschaft, Regionalkreis Südwest, und des Forums Mainz der Deutschen Atlantischen Gesellschaft das Hauptquartier des amerikanischen Heeres (HQ USAREUR) in Wiesbaden. Der deutsche Chef des Stabes des HQ USAREUR, Brigadegeneral Markus T. Laubenthal, hatte dazu eingeladen. Generalmajor a.D. Christian Millotat und sein Team hatten den Besuch in enger Kooperation mit den amerikanischen Verbündeten vorbereitet.

Nach der Begrüßung und einer Einweisung in die Aufgaben der US Army in Deutschland beantworteten Brigadegeneral Laubenthal und sein amerikanischer Stellvertreter, Colonel Bob Williams, Fragen aus dem Gästekreis. Dabei wurde deutlich, wie wenig die substantiellen Beiträge unserer amerikanischen Verbündeten für die Sicherheit des NATO-Gebietes bekannt sind und wie unverzichtbar sie für das Bündnis sind. Vielen der Gäste war auch nicht bekannt, wie rasch die Amerikaner auf die kritischen Entwicklungen an der Ostflanke der NATO reagiert haben. Das zeigt, wie wichtig und informativ der Besuch war.

Anschließend wurden die Gäste in das beeindruckende Lagezentrum, die neu geschaffene Infrastruktur des Hauptquartiers und die erweiterte Garnison Wiesbaden-Erbenheim eingewiesen. Die Unterbringung des amerikanischen Personals in neuen Häusern, die modernen Sportstätten, die medizinischen Einrichtungen und der Flugplatz wurden bei einer Rundfahrt von kompetenten Führern vorgestellt. Der Commander USAREUR, Generalleutnant Hodges, ließ es sich nicht nehmen, die Besucher persönlich sehr herzlich in deutscher Sprache zu begrüßen. Er und erinnerte dabei an seine Dienstjahre in unserem Land.

Zum Abschluss des Besuches dankte General a.D. Millotat den Gastgebern, insbesondere Brigadegeneral Laubenthal und seinen Damen und Herren und überreichte ihnen kleine Präsente.

Die deutsche Atlantische Gesellschaft hat die Aufgabe, das Verständnis für das Atlantische Bündnis und die transatlantischen Beziehungen zu fördern und über die Politik der NATO zu informieren. Die Gesellschaft kooperiert mit dem Regionalkreis Südwest der Clausewitz-Gesellschaft e.V in Mainz.

USAREUR Chief of Staff, BrigGen Markus Laubenthal mit dem RK West der Clausewitz-Gesellschaft und der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft im Hauptquartier der U.S. Army Europe in Wiesbaden am 30.07.15, Photo by U.S. Army CPL Ali Cooley.

USAREUR Chief of Staff, BrigGen Markus Laubenthal mit dem RK West der Clausewitz-Gesellschaft und der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft im Hauptquartier der U.S. Army Europe in Wiesbaden am 30.07.15, Photo by U.S. Army CPL Ali Cooley.

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen