Buchhinweis: Lernen von Afghanistan. Innovative Mittel und Wege für Auslandseinsätze

Die Zukunfts Afghanistans und damit auch der Einsatz der NATO stehen vor einer ungewissen Zukunft. Die Sicherheitslage verschlechtert sich weiterhin und die Friedensverhandlungen mit den Taliban sind (vorerst?) gescheitert. Die Bereitschaft der westlichen Welt, sich weiterhin und ggf. verstärkt in Afghanistan zu engagieren, schwindet. Es ist Zeit, noch einmal grundsätzlich über diesen Einsatz und die gemachten Erfahrungen nachzudenken und strategische Optionen zu entwickeln.

Mit den Friedensaussichten beschäftigten sich die Autoren Uwe Hartmann („War without Fighting“) und Marcel Bohnert u.a. („Der innerafghanische Friedens- und Aussöhnungsprozess. Folgerungen für die künftige deutsche Beteiligung an internationalen Operationen zur Krisenbewältigung in fragilen Staaten“)
Der Frage, was die Bundeswehr aus dem Einsatz in Afghanistan gelernt hat, geht der Sammelband „Lernen von Afghanistan“ nach. Mit dem Thema des /partnering/ beschäftigen sich die Bücher von Helmut Fiedler sowie von Torsten Gojowski und Sebastian Koegler.

Uwe Hartmann (Hrsg.): Lernen von Afghanistan. Innovative Mittel und Wege für Auslandseinsätze, Berlin 2015. ISBN 978-3-937885-87-2, 9,80€

Mit Benutzung dieser Website aktzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen